Archiv 09 

 

29.Dezember 09 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir geniessen alle die Zeit der Besinnung und die Zeit, welche wir vermehrt mit den Liebsten und den Tieren verbringen dürfen, bevor uns der hektische Alltag wieder einholt. Auf Schloss Krauerstein geht alles seinen gewohnten Gang. Mein Monsterchen Gundo wird langsam erwachsen und entwickelt sich zu einem Hund, so wie ich mir "Hund" vorstelle. Gut Ding will Weile haben. Ich habe heute noch eine Verpaarung gesetzt und hoffe auf tollen CH - Teddy - Nachwuchs. Ich wünsche noch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Glück der Erde für Mensch und Tier. Ich hoffe, auch im neuen Jahr möge sich die ungetrübte Freude an unseren Tieren anhalten und dass wieder so viele alte und neue Kontakte gepflegt werden können.

 

13.Dezember 09

Heute habe ich die Auffangstation von Claudia Muntwyler in Däniken besucht. Es war ein wunderschöner Nachmittag und wir haben viel gefachsimpelt und gelacht. Wie könnte es auch anders sein, als dass ich mit drei Übernahmetierchen nach Hause kam. Die Lady hat mich einfach angelacht und die zwei (kastrierten ) Herren hatten sonst nicht die besten Voraussetzungen um einen neuen Endplatz zu finden, so dürfen sie nun mein Bockrudel etwas vergrössern und ich hoffe, dass sie noch ein langes und erfülltes Leben geniessen können. Zu sehen sind die drei unter Stammtiere bei den Liebhaber-Tieren. Nochmals ganz herzlichen Dank für alles. Es war ein wunderschöner Sonntagnachmittag.

01. Dezember 09

Heute sind die Babys von Louzi - Lou zur Welt gekommen. Man staune, ich  bin fast aus den Socken gefallen vor Freude, es hatte ein Satin - Weibchen dabei. Aber woher das Satin? Die Mama hat satin, aber beim Bock ist nirgends satin dabei. Naja egal, nun weiss ich, dass mein Boss satin-träger sein muss. Das satin-Mädchen wird natürlich bleiben für die Hausmeerizucht, denn ein Lunky mit satin geht natürlich nichtnicht. Hier seht Ihr die Süssen. 

 

30.November 09

Hier noch ein abschliessender Bericht über die Zusammenführung meines Bockrudels. Vor ca. zwei Wochen war es soweit und es durften sich alle Böcke das erstemal begegnen und den Freilauf gemeinsam erkunden. Erwartungsgemäss gab es keine grösseren Zwischenfälle. Im Moment ist noch nicht ganz klar, wer das Rudel anführt, aber es zeichnet sich ein weiteres mal ab, dass einer meiner Jungspunde zum Chef werden könnte, denn wenn mein Monarc kommt, weichen die andern. Er macht dies ganz suverän und ohne Machogehabe. Mal sehen. Es sind nun wieder zwölf Böcke zusammen und somit auch ein genügend grosses Rudel um sich intern zu unterteilen. Es stehen auch zwei Nachtgehege zur Verfügung.

Am Samstag - Nacht hat meine Crispi (CH-Teddy) zwei Jungs geworfen. Eines in sp-w und eines in schwarz - weiss. Voraussichtlich bleiben beide Jungs da. Es darf aber trotzdem angefragt werden.

 

 

Gestern Nachmittag wurden noch ein Päärchen Meeris gebracht. Das Weibchen durfte gleich weiterziehen in ein Rudel mit sehr grosszügige Haltung und der Kastrat durfte (musste) in mein Bockrudel ziehen. Ihn wollte ich nicht platzieren, da er mir ausserordentlich gut gefällt. Ich hoffe, dass er sich gut einleben kann in meinem Rudel.

mein neuer Kastrat Twig

 

Nun warte ich immer noch auf die Babys von Louzi - Lou. Ich rechne eigentlich jede Stunde damit. Ooooch !!! immer diese Warterei. Geduld ist nicht immer meine Stärke

 

06.November 09

Nun sind die neuen Böcke im neuen Gehege schon seit einigen Tagen zusammen, ohne nennenswerte Probleme. Auch die drei Deckböcke haben sich arangiert und gehen sich aus dem Weg, was ja kein Problem ist. Ich so dankbar, dass diese erste Phase ohne Zwischenfälle verlaufen ist. Ich denke, dass ich dann am Wochenende nun Phase 2 angehen werde und die Neuen den Auslauf kennenlernen dürfen, ohne anwesenheit der Alten und in Phase 3 werden dann die zwei Gruppen aufeinander treffen. Drückt die Daumen, dass auch dies Problemlos über die Bühne gehen wird. Ansonsten wird gefuttert was das Zeug hält. Ich glaube auf Grund der Tiere wird es noch einen strengen Winter geben. Naja wir werden sehen.

 

01.November 09

Wieder ist die Zeit wie im Flug vergangen und es hat sich einiges getan. Ich habe in den letzten Wochen gewerkelt und mein Boygroup - Nachtgehege hoffentlich Raubwildsicher gemacht. Es wurde das Dach unter dem Blechdach mit Drahtgeflecht überzogen und auch in diesem und letzten Gehege wurden Platten verlegt. So hoffe ich doch nun, dass sich das Raubwild an meinen Gehegen die Zähne ausbeisst. (bin ja sonst Tierfreund). Da ich nun eine Woche Ferien habe, bin ich heute das Wagnis eingegangen und habe ALLE (Eveline schmunzel.........) restlichen Böcke (6) im grossen Nachtgehege verteilt. Bis jetzt ist Ruhe und einige haben sich bereits selber umgruppiert und sich ein anderes Haus gesucht. Die alt-eingesessenen sind noch getrennt von den Neuen, damit sich diese zuerst in ihrem Nachtgehege zurechtfinden können. Auch ist für jedes Tier mind. ein Haus vorhanden, so dass sie sich genügend aus dem Weg gehen können. Selbstverständlich ist auch Heu, Futter und Wasser an mehreren Stellen vorhanden, do dass sich spinnenfeinde nicht kreuzen müssen. Das ganze hätte mir ja nicht so viel Bauchweh beschert, wenn ich nicht drei ausgewachsene, gestandene Zuchtböcke dabei hätte, aber ich gehe dieses Experiment ein und hoffe, dass ich so wieder eine mehr oder weniger harmonische Bockgruppe bekomme. Ich denke, Mitte Woche werde ich alle zusammen (alt und neu) in den grossen Auslaluf (30m2 ) lassen. Mir schien die Zeit auch günstig, da die Böcke, wenn es kälter wird nicht so extrem unter dem Geschlechtstrieb stehen. Das ist einfach eine Erfahrung, welche ich in all den Jahren gemacht habe. Ansonsten ist es hier auf Schloss Krauerstein ruhig und es werden im November wieder Babys erwartet. Fotos des neuen Bock - Nachtgehege werden folgen.

 

14.Oktober 09

Heute ist mein letzter Oktober-Wurf gefallen. Es sind alles schwarze HMS mit mehr oder weniger weiss im Krönchen. Zwei Weibchen und ein Männchen sind es geworden. Im Moment bin ich daran, die Bockvoliere raubwildsicher zu machen. Ich hoffe, dass es mir gelingt, dann könnte ich endlich wieder meine, im Moment explosive Bockgruppe, vergrössern und so käme auch wieder etwas mehr Ruhe ins Rudel. Mehr Platz, mehr Böcke = so hoffe ich wieder mehr Ruhe und Konstanz. Naja wir werden sehen.

09. Oktober 09

Wieder ist ein Monat vergangen. Es hat wieder Babys gegeben. Diesmal hat meine Russendame vier Junge geboren. Drei Mädel und ein Junge. Nun bin ich am warten auf die zwei anderen Würfe, welche jederzeit fallen können. Die zwei Mamas platzen aus allen Nähten. Ansonsten geniessen wie das wunderschöne Spätsommerwetter. Tagestemperaturen: Am Tag 25 Grad in der Nacht 16 Grad. Das glaubt ja keiner. Nun habe ich eine Woche Ferien und am Dienstag wird die Voliere im Bockgehege noch Raubwildsicher gemacht und dann steht der Bockgruppe nichts mehr im Wege und genügend Platz ist dann auch wieder vorhanden. Am Montag darf ich noch vier ganz tolle Säuli abholen, es werden voraussichtlich die letzten sein. Es sind alles CH-Teddys, ausser Arabella. Aber seht doch selber.

          

        Monarc                          Crispi                       mein Träumchen Zampano

      

 

 

 

Diese Woche ist noch meine Arabella eingezogen. Sie passt überhaupt nicht in mein Beuteschema, aber ich konnte ihrem Charme nicht wiederstehen. 

 

Die Schönheit (wenn die Haare wieder nachgewachsen sind)

 Arabella

 

06.September 09

Heute sind zwei neue Tiere bei mir eingezogen. Entgegen meinem pickelhartem Vorsatz, keine Kaninchen mehr zu halten,  leben nun wieder zwei putzige Kerlchen bei mir. Es sind zwei Frühkatraten, welche einer Arbeitskollegin gehörten. Da die Kaninchen in einem, zwar recht grossen, Käfig leben mussten, war diese Situation für meine Kollegin nicht mehr tragbar und auch die Hasis zofften sich immer mehr und sie entschloss sich, zu Gunsten der Tiere, diese in ein Freilaufgehege abzugeben. Da bei mir ja Platz vorhanden ist geniessen sie nun ihr Leben inmitten von vielen Meeris. Ich hoffe, dass die Zofferei nun ein Ende hat und sich die Kaninchen wohl fühlen werden.

23. August 09

Heute hatte ich Weihnachten und Geburtstag zusammen, denn ich durfte von einer langjährigen, lieben Kollegin und einem lieben  Kollegen drei Russen (himis) übernehmen. Ich bin überglücklich, wieder welche in meinem Rudel haben zu dürfen. Diese sind schon seit bald 10Jahren immer vertreten. Nochmals vielen, vielen Dank Euch zwei  Ich werde Euch das nie vergessen. Es war ein ganz gemütlicher Nachmittag. Bis bald wieder einmal.

 

16.August 09

Heute ist mein letztes Jungtier der im August erwarteten Würfe zur Welt gekommen. Es ist ein Rex (wahscheinlich- ) Mädchen. Das zweite Junge war so riesig, dass dieses nicht überlebte. dem Bauch nach zu urteilen hätten mind. 3-4 Stück zur Welt kommen sollen. Ist mir natürlich auch recht so, nur tut es mir leid für das totgeborene. Die Jungen sind unter Verpaarungen und Abgabetiere zu sehen.

10.August 09

Heute war ich wieder einmal in eine, mir nur vom Netz her bekannten, Zucht gereist. Zu den Rothachenflitzern ins Emmenthal. Wir verbrachten einen tollen Säulinachmittag und konnten ausgiebig fachsimpeln. Eveline hat eine kleine aber feine Zucht. Zelda, ein black and Tan Mädchen durfte die Reise nach Effretikon antreten und wird meine Zucht in Sachen CH-Teddys bereichern. Ich freue mich jetzt schon auf den Nachwuchs, noch aber muss sie ein klein wenig wachsen und gross und stark werden. Danach durfte ich bei den Silberteddys noch ein Liebhaber-Mädchen nach Hause nehmen, da mir meine Schweizer einfach fehlen und ich nun richtig Freude habe, dass wieder so etwas rumwuselt. Nochmals vielen Dank Euch Zwei Eveline und Carmen. Zu sehen sind die zwei Meeris unter Stamm - und Liebhabertiere.

 

09. August 09

Nun habe ich es heute endlich geschafft, meine HP wieder komplett zu aktualisieren. Es sind wieder alle Seiten aufgeschaltet, also auch Stammtiere, Verpaarungen und die Abgabeseite. Es kommen Morgen noch zwei CH-Teddys dazu und in den nächsten Wochen noch drei Russen und dann ist meine Gruppe wieder vollständig. Die letzten zwei Wochen hat es einige Würfe und somit auch Abgabetiere gegeben. Die Mütter mussten vom Alter her gedeckt werden. In Zukunft wird es nicht mehr so viele Würfe geben. Ansonsten herrscht hier immer noch Ferienstimmung bis nächste Woche. Das Wetter soll ja noch eine Weile so toll bleiben, ja klar, wenn ich Ferien habe. Ich bin unendlich froh, dass ich alle Tiere elektronisch erfasst habe und somit auch viel weniger Aufwand mit dem Papierkrieg habe.

 

26.Juli 09

Heute Nachmittag hat mich meine Goldie mit einem Wurf Babys überrascht. Es sind drei hübsche Lunkys,eines hat die Geburt leider nicht überlebt. Es sind zwei Mädels und ein Junge. Goldie kam im Mai trächtig zu mir. Mutter und Kinderchen sind wohlauf.

 

18.Juli 09

Schon ist die Zeit wieder wie im Flug vergangen. Ich hatte nun eine Woche Ferien und habe mir doch einiges vorgenommen, so z.B. auch eine Neue Mu-Ki und Ferienanlage (mit vier Gehegen, welche verbunden werden können) zu bauen. Zwar klein aber fein. Die einzelnen Gehege sind 100 x 160cm gross und haben ein integriertes Haus. Auch diese Gehege kommen auf die Rasengitterplatten, so werden sie erstens nicht nass und faulen von unten her und zweitens kann kein Tier unten reinbuddeln. Wenn die Anlage dann fertig steht und diese eingerichtet ist werden Fotos folgen. Ansonsten ist es momentan sehr ruhig und Ferienstimmung auf Schloss Krauerstein. Das eine oder andere Meerschweinchen meiner bevorzugten Rassen ist dazugekommen. Nun ist mein Rudel bis auf drei Tiere wieder komplett. Sobald ich dann alle Tiere fotografiert und "Katalogisiert" habe, werden die Seiten Stammtiere, Abgabetiere und Verpaarungen wieder aufgeschaltet. Und da ich nun ohnehin nochmals von Vorne beginnen muss, kann ich die Administration auch grade mal auf den neuesten, elektronischen Stand bringen, aber all das braucht bekanntlich seine Zeit.

 

 31.Mai 09

Ich wollte ja eigentlich fast ganz mit den Meeris aufhören, aber ich merkte einfach, dass da was fehlt. Also habe ich mich nochmals aufgerafft und habe meine Voliere am Boden total mit Platten ausgelegt und auch das Dach wurde komplett zugemacht mit Gitter. Wenn nun nochmals was passieren sollte, weiss ich auch nicht mehr weiter. Diese Aktion habe ich vor ca. vier Wochen gemacht und seit da ist auch alles ruhig und friedlich. Kaum war die Voliere sicher, bekam ich einen Anruf eines jungen Päärchens, welches unzieht und den Tieren nicht mehr gerecht werden konnte, ob ich nicht allenfalls Platz für ihre vier Meeris hätte. Ihr könnt euch vorstelllen, wie es mir zumute war nach alledem und ich klärte die Leute auch auf, aber diese waren so überzeugt von meiner Haltung (nein, nein es braucht noch keinen Kamin ), dass sie sich wünschten, dass die Tiere bei mir alt werden dürfen und ich hoffe, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht. So kommt es, dass bereits wieder etwas Leben in meiner Voliere herrscht. Auch werden wieder einige Jungtiere auf die Welt kommen. In nächster Zeit halt etwas mehr, weil die Mamas gedeckt werden mussten, aber danach einfach mal noch ab und zu einen Wurf. Fotos von den neuen Tieren wird es bei Gelegenheit wieder geben. Nun dieses Wochenende möchte ich gerne mein Bockgehege umgestalten und auch das Nachtgehege, welches aber etwas kleiner ist als vorher, wird auch mit Platten ausgelegt, so dass der Marder noch lange graben kann und dann dürfen meine wenigen Böcke auch wieder in den grossne Auslauf. Die Spaziergänger und ich freuen uns sehr auf diesen Moment, denn dieses Gehege war die Attraktion weithin, vor allem für die Kinder, welche sehr traurig waren, dass da keine Tiere mehr waren.

 19.April 09

Lange ist es her seit dem letzten Eintrag und einiges ist geschehen. Ich habe mich schweren Herzens entschieden, ganz mit der Zucht / Vermehrung aufzuhören. So wie es scheint ist mein alter Marder in Nachbars Haus gestorben und nun ist dieses Revier von einem neuen Marder zum jagen erobert worden und dieser hat mir einigen Schaden zugefügt. Ich wähnte mich in Sicherheit und trotzdem hat es dieses Tier geschafft, einzubrechen-(graben). Da ich im Moment einfach die Zeit nicht habe alles mit Steinplatten zu sichern ,habe ich beschlossen mit den Meeris langsam abzuschliessen. Die übrigen Tiere, welche noch da sind werden wahrscheinlich bleiben, müssen sich aber im Moment mit etwas weniger Platz begnügen. Ansonsten besteht meine wenige Freizeit ausschliesslich aus Hund. Ich werde aber sicher ab und zu noch an einer Ausstellung sein, denn ich möchte die vielen Kontakte, die in den letzten Jahren enstanden sind nicht missen. Aus all diesen Gründen wurden auch einige Links aus der HP entfernt. Diese bleibt natürlich bestehen und wird, wenn auch seltener, aktualisiert. Denn mein Monsterchen liefert immer wieder Stoff für News. 

                       

25.Januar 09

Nun habe ich endlich wieder einmal Zeit gefunden um meine HP zu aktualisieren. Neben meiner Arbeit nimmt mein Monster Gundo die meiste Freizeit ein.  Es ist in der Zwischenzeit einiges geschen, leider ziemlich unerfreuliches. Wie ich im Oktober geschrieben habe, sind mir Tiere abhanden gekommen. Der Spuk nahm leider kein Ende und es verschwanden noch einige Meeris mehr und das, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen, selbst im Schnee nicht. Da habe ich meine übriggebliebenen Böcke in ein hoffentlich wirklich sicheres Gehege gesetzt, welches auf Steinplatten steht. So jetzt war endlich Ruhe. Nun letzte Woche hat es ja gestürmt und zu meinem Entsetzen habe ich festgestellt, dass das Dach bei den Weibchen ausgerissen ist und schwupp schon fehlten wieder drei Meeris, nur diesmal hatte es eine Blutspur. Es lasse wieder einmal mehr gesagt sein, dass ein Marder (denke ich) durch sehr kleine Löcher kommt und, so scheint es, durch ebenso kleine Ritzen MIT Meeri wieder hinaus und das auch auf einer Höhe von 180cm. Zur Zeit habe ich noch 23 Meeris, welches auch mal mein Ziel war, aber doch nicht so. Nun werden alle Gehege unter dem fixen Welldach noch mit Gitter gesichert. Ich weiss bald nicht mehr, was ich noch machen soll, hoffe aber so, den Übeltäter von  solchen Taten abzuhalten. Den übriggebliebenen Meeris geht es gut. Ich habe es endlich geschafft auch noch meine vier Liebhaber-Luxus-Langhaarschweinchen zu fotografieren.

Auch Gundo macht gute Fortschritte und ist ein richtiger Flegel. Fotos werden gelegentlich folgen.

   

Archiv 04

 Archiv 05

Archiv 06

Archiv 07

Archiv 08 

 

  

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!